Die Bundestagswahl 2017 ist vorbei

Die Bundestagswahl ist vorbei und die Stimmen sind ausgezählt. Frau Merkel wird Kanzlerin bleiben – und dennoch wird sich einiges ändern.

Marion Schneider: „Eine GROKO wird es nicht mehr geben, und es werden mindestens 3 Parteien notwendig sein, um eine regierungsfähige Mehrheit zu erhalten. Mehr Parteien sind im Bundestag und die Stimmen haben sich breiter verteilt. Alles in allem bestätigt diese Wahl, dass die Bürger möchten, dass sich etwas verändert.

Insgesamt habe ich 1552 Stimmen von 155237 Wählern erhalten, was 1% der abgegebenen Stimmen bei einer Wahlbeteiligung von 76,8% entspricht. In meiner Heimatregion Bad Sulza habe ich 9%, in meinem Wohnort Auerstedt 28% und im Nachbarort Reisdorf 9,9% der Stimmen erhalten. Dies freut mich sehr.

Mehr Demokratie, mehr Bürgerbeteiligung, mehr soziale Gerechtigkeit gehörten zu den wesentlichen Punkten, die ich als parteifreie Bürgerkandidaten im Wahlkreis 191 während meiner Wahlkampagne vertreten habe. Dafür werde ich mich auch in den nächsten Jahren zusammen mit unserem Bürgerkomitee einsetzen.

Für das mir bisher entgegengebrachte Vertrauen möchte ich mich ganz herzlich bedanken. Lasst uns gemeinsam unsere Zukunft gestalten!“

Weitere Informationen, Berichte, Videos, Interviews: marionschneider.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*