#BTW2017 – ein Zwischenstand

Der Wahlkampf ist im vollen Gange, Einzelbewerber als auch Parteien überbieten sich gegenseitig mit Versprechungen und beinahe überall hängen Plakate an den Straßen. Auch Plakate unserer parteilosen Direktkandidatin Marion Schneider findet man darunter.

In den vergangen Wochen haben Marion Schneider und ihre Unterstützer vom Bürgerkomitee im Wahlkreis 191 eine Menge bewegt, es wurden Flyer Verteilt, Plakate geklebt, Treffen organisiert, und Pläne geschmiedet, viele gute Gespräche mit den Menschen im Weimarer Land, Jena und Sömmerda an den Infoständen wurde geführt und Podiumsdiskussionen gab es außerdem.

Alle weiteren Termine zur Wahlkampagne von Marion Schneider findest du auf marionschneider.net.

Ziele und Vision

Die Idee der Bürgerkandidaten – „Wir wollen direkte Demokratie in grundgesetz-freundlicher Weise nach Deutschland bringen, um unsere Politik besser und bürgernaher zu machen.“ schafft man nur im Dialog mit den Bürgern umzusetzen. Marion Schneider folgt dieser Idee wenn sie schreibt: „Frieden und Wohlstand durch gemeinsamen Dialog“ voranbringen zu wollen.

Seit kurzem können Interessierte Wählerinnen und Wähler neben der bestehenden Facebook-Seite auch einem Blog auf der Website der Bürgerkandidatin folgen, in dem dem Sie vertiefter über Neuigkeiten zur Kampagne berichtet und auch eigene Ziele vorstellt.

Wir  als  Bürgerkomitee legen Jedem ans Herz, diesen Blog zu folgen, hier geht’s direkt dorthin.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*